Reisemobil Stellplatz bei den Marokko Reisen

Reisemobil Stellplatz

Kommentare



Reisemobil Stellplatz, in etwa 30 Meter über dem Meeresspiegel liegt der inoffizielle Stellplatz für Wohnmobile mit Aussicht über die Atlantikküste nahe Sidi Ifni in Marokko, Westsahara.

Auf dem Bild wo das Wohnmobil zu sehen ist befinden sich jetzt Ferienhäuser. Die Küste vom Atlantik im Süden von Marokko die ist so lang, da findet man genügend freie Plätze wo man mit dem Wohnmobil übernachten kann, da muss man halt auch mal von der Hauptstraße weg fahren. Mit 2 Personen im Wohnmobil da habe ich keine Skrupel irgendwo zu übernachten wo in der Umgebung sonst nichts ist außer Steine, Sand und ein paar Palmen.

Besser ist natürlich man schließt sich bei einer Marokko Rundreise im Wohnmobil anderen Wohnmobilfahren an um gemeinsam das Land zu erkunden.

Skorpione, die bekommt man in Marokko kaum zu Gesicht, außer man hebt einen Stein auf, da sitzen die tagsüber drunter um sich vor der Sonne zu schützen. Schlagen gibt es nur im Sommer wenn es richtig heiß ist, da kann es mal passieren das welche an das Wasser kriechen.

Wenn man kein Wohnmobil in Marokko hat kann man auch gut im Reisebus umher reisen, das ist recht billig. Als weiteres gibt es Taxis oder Mietwagen. Übernachten kann man in Marokko in ehemaligen Riads (Hotelzimmer), ehemaligen Karawanenstationen oder in Ferienhäuser.



Ich kenne da nichts, habe da überhaupt kein Problem damit irgendwo mit dem Wohnmobil einfach abends anzuhalten wo man sich gerade befindet, etwas Abseits der Straße zu fahren, auch unbefestigtes Gelände wenn das bei den Marokko Rundreisen möglich ist um dort zu übernachten, da kommt niemand der einen Touristen vertreibt weil er in Marokko mit seinem Wohnmobil an einem Ort zu lange stehen bleibt um zu übernachten.

Im Gegenteil, es wird so sein das neugierige marokkanische Kinder in Begleitung mit deren Müttern in der Nähe vom Wohnmobil zum Beispiel Brennholz sammeln oder wo gerade eine Schafherde gehütet wird, aufkreuzen aber nicht aufdringlich sind sondern eher zurückhaltend außer man zeigt sich und macht Anstalten mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen.



Zumindest waren unsere eigenen Reiseerfahrungen in Marokko so. Da wo die meisten Touristen in Marokko hin gehen, da kann es schneller mal vorkommen das man in eine Situation mit einem aufdringlichen Marokkaner kommen kann, dann lässt man sich als Deutscher Tourist einfach nicht darauf ein was der Typ will, so mache ich das bei meinen Reisen um unangenehmen Situationen aus dem Weg gehen zu können.