Fahrt von Sidi Ifni nach Tiznit, Marokko Rundreise & Arganöl Herstellung

Beim mahlen der Argan Nüsse

Ein Marokkaner der mit einer von Hand betriebenen Mühle das berühmte Argan Öl herstellt.

Argan, ist ein Öl das mit Nussgeschmack, sehr gesund und ein marokkanisches Unikat. Die Argan-Bäume wachsen nur in Marokko in der Umgebung von Agadir bis Tiznit.

Oft sieht man Ziegen in Bäumen die das Fruchtfleisch fressen die diese Nüsse umgeben.

Man sagt, dass die von den Ziegen wieder ausgeschiedenen Kerne von den Bauern aufgesammelt und gereinigt werden, bevor sie zu dem Öl weiterverarbeitet werden.

Nach dem Rösten der Argannüsse in einer großen Gusseisernen Pfanne über offenem Feuer, werden die Nüsse in die Vertiefung oben auf den Mühlstein eingelegt.

Durch das drehen des Mühlsteins an einem Holzgriff werden die Nüsse zu einem Brei zerrieben.

Anschließend wird der Brei bei dieser Methode mit Wasser vermengt und ausgepresst. Der Fladen der aus dem getrockneten Nussbrei dabei entsteht wird an das Vieh verfüttert.

Dieses Öl eignet sich nicht zum erhitzen oder kochen, da Wasser enthalten ist. Mittlerweile werden gemahlene Argannüsse in einer Fabrik zu richtigem Arganöl gepresst.

Das Öl ist relativ teuer, da es nicht sehr viele Arganbäume in Marokko gibt. Marokko ist erstrebt dieses Naturerbe zu erhalten.

Alte Stadtmauer von Tiznit

Die alte Stadtmauer von Tiznit hat eine Länge von 5 Km und verbindet 5 Kasbahs miteinander, die um das 19. Jahrhundert erbaut wurden.

Das kommt hier gar nicht so gut zur Geltung mit der alten Stadtmauer von Tiznit, da habe ich auf der nächsten Seite zum Thema alte Stadtmauer von Tiznit noch mehr Bilder online wo man auch ein Stadttor von Tiznit in Marokko sieht. Nach Tiznit kommt man ja hauptsächlich wegen dem großen Markt und zur Durchreise weiter in den Süden in Richtung Sahara.

Tiznit ist wegen seinem Souk einen Besuch wert. Der Souk findet jeden Tag statt, was sonst in Marokko nicht üblich ist.

Reisemobil am Atlantik in der Legzierra, Marokko

Hier zu sehen ein umgebauter Lkw an der Atlantikküste in der Legzierra, in Südmarokko.

Der Besitzer dieses etwas kuriosen Wohnmobil hat bei einem Mercedes 208 LKW die Ladepritsche abmontiert und einen alten Wohnwagen darauf befestigt, sich die Straßenzulassung in Deutschland bescheinigen lassen und mit diesem Komfortablen Wohnmobil Marokko besucht.

Dieses Argan Öl eignet sich hervorragend für Salate oder einfach nur mit Brot (Hopps) essen. Wir sind dann in der Nähe von Agadir mit diesem Mercedes Wohnmobil noch ein Stück in Richtung Marrakesch und dann links in die Berge gefahren um uns dort mit Argan Öl einzudecken weil man das dort bei den Argan Bauern billiger kaufen kann, man sollte nur darauf achten das man saubere Plastikkanister oder Plastikflaschen dabei hat in die man das Argan Öl abfüllen kann.