Ouarzazate, Oase & Wüstenstadt in Marokko

Die Wüstenstadt Ouarzazate erreicht man von Agadir kommend, wenn man in östliche Richtung entlang der Straße der Kasbahs fährt. Ouarzazate findet man unterhalb von Marrakesch und neben Agadir in einiger Entfernung, Mitte Mai kann es vom Wetter her auch mal bewölkt werden bei etwa plus 23 Grad Celsius und in der Mittagshitze wenn es wolkenlos ist bis 35 Grad heiß werden.



Ouarzazate im Süden von Marokko.

Zagora, die Wüstenstadt, die von den meisten Kamel-Trekking begeisterten besucht wird, erreicht man von Ouarzazate aus gesehen, wenn man in südliche Richtung in die Sahara reist. Die Entfernung zu Agadir, von wo aus man die Straße der Kasbahs auch befahren kann, beträgt etwa 350 Km und etwa 160 Km von der Königsstadt Marrakesch entfernt. Wie wir in unserem Reiseführer nachgelesen hatten, ist Ouarzazate eine Garnisonsstadt, in der viele Marokkanische Wehrpflichtige stationiert sind, die ihren Dienst in der marokkanischen Armee ableisten müssen.

Wenn man Ouarzazate in ostlicher Richtung verlässt, kommt man an einer der großartigsten Kasbahs von Marokko vorbei. Diese Kasbah, deren Wände im rotbraunem Farbton gehalten sind, musste in vielen Hollywood-Filmen als Kulisse herhalten, die von Wesiren und Sultanen oder Berber-Fürsten, wie auch der Herr des Atlas, der diesen Namen inne hatte, weil er zum Herrschergeschlecht der Alawiten gehörte, bewohnt waren.

Wohnburgen in der Nähe von Ouarzazate im Süden von Marokko. Bei dieser Wohnburg wie man auf dem Bild erkennt handelt es sich um ein recht weitläufiges Arreal auf denen sich mehrere Gebäude befindet, dies nennt man dann in Marokko ein Ksour = das Wehrdorf.

Die Stadt Ouarzazate an sich, mit seinen erdfarbenen Häusern ist nicht so schön, so haben wir Ouarzazate nur für ein paar Tage besucht, um uns diese Filmkulissen zu betrachten. Bei unserer Reise nach Ouarzazate sind wir aus östlicher Richtung, die Straße der Kasbahs an der Ouarzazate liegt, mit unserem Wohnmobil angekommen. Diese mittelalterliche Kasbah von Taourirt kennen Sie aus den Filmen Königreich der Himmel oder dem Film, den jeder kennen müsste, nämlich Lawrence von Arabien, um nur einige zu nennen.

Zum Übernachten in Ouarzazate sind wir mit unserm Wohnmobil auf den Campinglatz gefahren, der schön angelegt zwischen Palmen und ein paar Bäumen von einer Mauer umgeben ist, deren Einfahrt ein großes Eisentor ziert, dass Nachts verschlossen wird.

Als wir auf diesem Campingplatz waren, stand neben uns ein Wohnmobil, dass riesige Ausmaße besaß, es war so groß, wie ein Reisebus, der Clou daran war, dass man mit einer Art ausfahrbarem Erker, den Innenraum viel größer, als in üblichen Wohnmobilen gestalten konnte.



Alte Kasbah in Ouarzazate

In unserem Reiseführer lasen wir, dass südlich von Ouarzazate ein See sein soll, an dem Komorane und rosafarbene Flamingos scharen weise den Winter überdauern.

Folgt man in südlicher Richtung dem Fluss Ouad Draa erreicht man nach beinahe 170 Kilometer Fahrt durch das Vallee du Draa, die Wüstenstadt Zagora eine über 200 Km lange Oase mit vielen Dattelpalmen und alten Kasbahs.

Zagora wird unter Kameltrekking interessierten Touristen als Ausgangspunkt für Wüstentripps genutzt, bei denen man während des Trekkings in Zelten übernachtet.

So kann man einen klaren Sternenhimmel bewundern frei von Restlicht und bei klarer Luft, bekommt so am Firmament viel mehr Sterne zu sehen als in den Industrienationen der westlichen Welt. Solche von den Blauen Männern organisierte Wüstensafaris dauern je nach Buchung 3 bis 5 Tage.

Besichtigung einer alten Burgruine bei der Marokko Rundreise im Jahr 2011 mit Blick auf den hier ausgetrockneten Fluss der die Oasen miteinander verbindet und über den als wichtiger Handelsweg gewacht werden musste.

Bei diesen Safaris durch die Wüste werden die Gäste von den Tuareg märchenhaft verwöhnt, indem sie abends am Lagerfeuer die typische traditionelle marokkanische Tee Zeremonie abhalten und dazu Tajine servieren, sowie dem Aus-klang des Abends mit Trommeln begleiten.

Zagora liegt auf einem Felsen und bietet einen weiten Blick über das Draa Tal. In Zagora findet außerdem regelmäßig ein Markt statt, der neben der Festung aus dem 11. Jahrhundert abgehalten wird.

Auf diesem Markt wird außer Gemüse, Mais auch die in der Umgebung angebauten Tamarisken und Henna verkauft, die die Frauen als Gerbstoff und das Henna zum Färben und ihrer Verschönerung nutzen.

Die Frauen lassen sich zu Festlichkeiten nicht nur in Ouarzazate, sondern in ganz Marokko, Hände oder Füße kunstvoll mit Henna verzieren was ein ganz besonderen Zauber bewirkt. Südöstlich von Zagora auf einer kleinen Nebenstraße erreicht man das Zaouia, eine Art Kloster in dem auf Ziegenhaut geschriebene Schriftrollen aus dem 13. Jahrhundert aufbewahrt werden sollen.

Camping in Ouarzazate

- Camping Munical. Ebenes Gelände mit befestigten Stellplätzen für Reisemobile in einem Palmenhain. Lage: Von der P32 östlich des Ortes in Richtung See, 300 Meter nach dem roten Steintor südlich abzweigen.



Straße der Kasbahs, im Mietwagen, dem Jeep oder wie wir - manchmal mit dem Wohnmobil bei unseren Marokko Rundreisen!