Mietwagen in Marokko mit Bilder und Reisetipps Erfahrungen

Mietwagen bekommen Sie in Marokko nach Ihren gebuchten Wünschen direkt am Airport oder in den Agenturen der größten Städte von Marokko. Wenn man vor Ort einen Marokkaner kennt kann man sich einen billigeren Mietwagen auch über den als Mittelsmann besorgen lassen.



Marokko Mietwagen Ausflug

Der Mietwagen unten links im Bild den haben wir uns gebucht als wir einen Ausflug in Südmarokko gemacht haben.

Es kommt natürlich auch ganz darauf an welche Ansprüche man an einen Mietwagen in Marokko stellt. Soll der Mietwagen eine Klimaanlage haben kostet das natürlich den üblichen Tages- oder Wochenmietpreis wie man das von den online Suchmaschinen her schon kennt ausgeliefert.

Wie man auf dem Bild erkennt handelte es sich bei diesem Mietwagen in Marokko um einen SUV-Jeep (Allrad) mitsamt Fahrer der sich in der Wüste von Marokko gut auskennt und weiß wann man in einem Wadi (Flussbett) parken kann und wann nicht, es kann nämlich immer schnell passieren das ein breites Flusstal bei Regen in der Wüste von Marokko überflutet wird.

Mietwagen Marokko Tipps

Um ganz sicher zu gehen würde ich den Mietwagen den ich mir in Marokko leihe vorher genau ansehen welche Mängel der eventuell hat. Am besten man macht sich ein paar Bilder mit der Digitalkamera von dem Mietwagen bevor man los fährt.

In Marokko kann man schon Mietwagen ab etwa 15 Euro am Tag bekommen, da hat man natürlich keinerlei Kompfort. Alternativ bieten sich die Weiterreisen durch Marokko auch in Überlandbussen an was aber bei dem Fahrstil mancher Busfahrer gewöhnungsbedürftig sein kann.



Mit dem Taxi durch Marokko ist heute auch nicht mehr so billig, wenn man sich alleine eines mietet, wie man das von Deutschland her kennt.

Die Marokkaner nutzen ein Taxi als sogenanntes Sammeltaxi wo man für die zurück gelegten Entfernungen nur einen geringen Anteil an den Kosten zahlt als man alleine unterwegs wäre. Natürlich kann man sich vorstellen das das mitfahren in so einem Mercedes Benz Diesel Sammeltaxi sehr beengt werden kann. Habe da schon Marokkaner gesehen wo sechs Personen im Taxi saßen. Da wollte ich als Europäer nicht zwischen drin sitzen.

Wenn man zu dritt Marokko bereist, da bietet sich das an sich für die Etappen der Marokko Rundreise ein Taxi zu nehmen, so kann man sich die Reisekosten gut teilen. So würde ich das jedenfalls machen. Ob man sich in Marokko ein Wohnmobil mieten kann, das weiß ich zur Zeit nicht.

Werde mir ein Wohnmobil kaufen und das bei meiner nächsten Rundreise die Augen danach aufhalten.