Marokko Geschichte

Tajinetopf

Marokko und Nordafrika nach dem Abzug der Römer

Nordafrika wird nach dem Verlassen der Römer, die um Christi Geburt Nordafrika und Europa beherrscht hatten, im 7. Jahrhundert Islamisch. Der Islam erstreckte sich bis weit bis nach Spanien hinein. Was für die Inder das Mandala ist, das sind für die Marokkaner die Mosaiken.



Meknes

(In eigene Sache: Oje, nach dem Upgrade von Drupal5 auf Drupal6 muss ich diese Seite auch noch weiter machen. Die ganze Seite neu überarbeiten und noch ein paar Bilder im Bezug der Geschichte von Marokko einfügen. Ja, und dasselbe nochmals wegen dem Upgrade auf Drupal 7 sowie das man die Seite auch Mobil aufrufen und bedienen kann, Stand August 2015)

Die Osmanen breiteten sich von Kleinasien über Nordafrika bis nach Südeuropa aus.

Marokko die Architektur und Kunst

Alles begann in der Antike so auch in Marokko. Die Zivilisationen von damals waren langsam am Untergehen, als die Römer sich mit ihrem Imperium um das Mittelmeer ausgebreitet haben, vorher wurde Marokko von Karthago (heutiges Tunesien) beherrscht.

Die Römer hielten Marokko bis etwa 700 nach Christus besetzt und verließen nach etwa 900 Jahren das Maghreb Al Aksa, so heißt das westliche Land des Islam. Bis dahin, kann man sich das ähnlich vorstellen wie das bei uns in Deutschland war, als es noch nicht so viele Städte und Dörfer gab.

Kasbahs

Im Mittelalter mussten sich die Menschen bei uns auch vor Angriffen schützen. Bürgerkriege und Angriffe der Städte wie in Fes prägten die Geschichte und die Architektur in der Zeit. Bei uns in Deutschland waren das die Burgen oder die Stadtmauern, es gab es Raubritter wovor man sich schützen musste.

Die Bewohner des Magheb mussten sich außer vor den Wüstenstämmen der Berber noch vor den Vandalen und den Byzantinern schützen die über Marokko herfielen als die Römer Volubilis in der Nähe von Meknes verließen. Dann noch vor anderen Widrigkeiten wie dem rauen Klima, der großen Hitze im Sommer.

Ab dem 12. Jahrhundert entsteht in Marokko die Architektur, die teilweise bis heute noch in Augenschein genommen werden kann. Die Kasbahs, Wohnburgen in Marokko, die Stadtmauern und Stadttore, die Moscheen, die Märkte wo auch Gesetze erlassen und eingehalten wurden, das ist nur ein Teil der Geschichte von Marokko. Auf der Straße der Kasbahs kann man sich einen Eindruck davon machen.

Fes Blick durch das Stadttor auf die Minerte

Die Stadtmauer um Fes wurde von Moulay Idriss II gezogen. Moulay Idriss II war ein Sohn eines Berberfürsten der von Bagdad nach Marokko kam und in Marokko als Herrscher über die Berberstämme ausgewählt wurde. Das war die erste Dynastie von Marokko. Die Idrissiden beherrschten Marokko von 788 - 828 nach Christus.

Als sich die Berberstämme der Idrissiden nicht mehr einig waren, kamen Berber aus dem Süden wo die Dynastien der Almoraviden hervor gingen. Ihr Berberfürst Youssef Ben Tachfine gründet die Stadt Marrakesch. Ab etwa dem 13. Jahrhundert kamen die Almohadendynastie, die Dynastie der Mereniden herrschten bis etwa Ende des 15. Jahrhunderts über Marokko.

Aus der Merenidendynastie ging die Wattasidendynastie hervor.

Bei den Reiterspielen in Marrakesch, der Fantasia wird ein sehr wichtiger Teil der Geschichte von Marokko nach gespielt.

Alawitendynastie

Reiterspiele in Marrakesch.

Um das Jahr 1550 erobern die Spanier Granada, und beenden die Islamische Vorherrschaft in Andalusien. Erst durch die Dynastie der Saadier wurden die Portugiesen und Spanier wieder aus Marokko vertrieben.

1669 aus dem Süden von Marokko stammend, in der Nähe von Rissani, geht das bis in unserer Zeit herrschende Königsgeschlecht der Alawiten hervor. Auf Marokko Religion und Geschichte können Sie mehr über den Islam in Marokko und Arabien erfahren.

Marokko nach dem Weltkrieg

Nach dem zweiten Weltkrieg erklärte Mohammed der 5. die Unabhängigkeit Marokkos von den Spaniern und Franzosen.

1957 erlangte Marokko so die Unabhängigkeit nach langen Bürgerkriegen und Herrschaften durch Spanien und Frankreich. 1961 erfolgte die Thronbesteigung durch König Hassan 2, der sich zuvor nur Sultan genannt hatte.

Torbogen in Marrakech

Marokko in der Neuzeit

Seit 1989 unterhält Marokko gute Beziehungen zu seinen Nachbarstaaten, die auch Maghrebstaaten genannt werden. Zu diesen Ländern zählen Algerien, Tunesien, Libyen und Mauretanien. Früher gab es unter diesen Ländern oft Stammeskriege, was wegen dem Grenzverlauf durch die Sahara nicht verwunderlich ist.

Nach dem Tod von dem König, Hassan 2 im Jahr 1999 bestieg sein Sohn den marokkanischen Thron und regiert seitdem das Land mit guten Beziehungen zu Europa. In letzter Zeit streiten sich die Marokkaner mit Spanien um die Grenzstadt Ceuta, die zu Spanien gehört aber auf dem afrikanischem Kontinent liegt.

Die auf marokko.gd beschriebene Geschichte von Marokko soll Ihnen nur die wichtigsten geschichtlichen Ereignisse darlegen. Wenn Sie genauere Infos zur Geschichte von Marokko erfahren wollen, sollten Sie diese bei Wikipedia oder einer anderen Enzyklopädie nachlesen, dort wird dazu mehr ins Detail gegangen.

Altstadt von Fes und im Hintergrund die Mosaiken vom Eingang in eine Moschee, dem geistigen Zentrum wo Geschichte geschrieben wurde.

Selbst meine Seite über Marokko hatte man versucht zu Instrumentalisieren, bekam eine Mail ich soll mich doch um die Diskussion beteiligen mit der Demokratiebewegung in den arabischen Ländern. Irgendwo habe ich dazu auch Stellung bezogen auf einer der Unterseiten, wo ich sagte man soll alles am besten so lassen wie es ist in Marokko.

Mit einer neuen Regierungsform ist so etwas noch lange nicht abgetan, die Menschen in den Ländern müssen sich ändern vor allem die Männer. Etwas vom Stolz und der Ehre, also das alles nicht so eng sehen.

Erlebnis in Deutschland

In Marokko würde so was in der Art nicht geschehen: Gestern Abend, heute haben wir Ostersonntag 2011, da hatten wir etwa 23.00 Uhr. Ich laufe nach Hause, war in einem Café, da kommt eine Frau in ziemlich kurze Hosen gelaufen, auf einer Bank sitzen 3 Männer arabischer Herkunft, die nichts besseres zu tun haben als der Frau die anrüchigsten Bemerkungen die noch nicht mal mir einfallen würden, nachzusagen.

Tanger in Marokko, leider etwas unglücklich, die Moschee und das schlanke Minarett wie eine Nadel gegen den Himmel, erkennt man hinter dem Baum.

Die Frau die schrie die 3 Typen an, das sie keine Angst vor denen hätte, vielleicht sagte sie das auch nur weil sie mich des Weges kommen sah. Diese 3 Männer auf der Bank, das war in Deutschland in einer mittelgroßen Stadt, diese 3 Männer die waren schätzungsweise schon um die 40 Jahre alt.

Wahrscheinlich sitzen deren Frauen zuhause. Was für ein Benehmen der Frauen gegenüber, mit dem Kopf schüttle. Das geschah im Sommer, seitdem habe ich das nicht mehr gesehen, scheint sich gebessert zu haben.

Die arabischen Frauen haben auch eine Ehre. Doch wie weit muss die gehen. Dies kann man als Deutscher nur schwer beurteilen und sich seine eigenen Gedanken darüber machen. Was ich dazu denke will ich lieber für mich behalten weil ich darüber einfach noch zu wenig weiß.



Zeichnungen der Ureinwohner von Nordafrika auf einem Felsen der in der Landschaft von Marokko zu sehen ist, da braucht man einen Reiseführer wenn man da hin will.

Was ich weiß über die marokkanische Geschichte, das sind die Szenen die in den größten Städten von Marokko spielen, im geschichtlichen Bezug und zwar als Reiterspiele. Auch die Römer sollen bis nach Marokko in der Antike mit ihrer Mauer dem Limes vorgestoßen sein beweisen Forscher heute Anhand von Bildern aus dem Weltall sodass sogar die Weltgeschichte immer wieder von neuem geschrieben werden muss weil neue Erkenntnisse und Forschungsergebnisse hinzu kommen.

Vor den Römern gab es auch schon Ansiedlungen in Marokko was die Felsmalereien die wir bei unseren Rundreisen durch Marokko sahen belegen können.

Auf diesen Felszeichnungen in Marokko lässt sich außerdem gut herleiten das die Wüste Sahara auch einmal sehr saftig grün gewesen sein muss. Denn wo Elefanten, Zebras, Giraffen, Straußenvögel, Ochsen oder Gazellen lebten kann die Erde nicht nur aus Wüste bestanden haben. Das Bild mit der Felsmalerei die die Frühgeschichte von Marokko darstellen zeige ich Ihnen gleich im Anschluss.

Frauen in Marokko

Marokkanische Ammonite
Marokko: