Fes Laugebottiche der Gerberei

Fes Laugebottiche der Gerberei

Kommentare

Zu sehen, die ausgewaschenen Laugenbecken in denen die Häute von Ziegen, Rinder, Kamele und Schafe in der bestialisch stinkenden Lauge aus Taubenkot und Chemikalien schwimmen, bis die Gerbung abgeschlossen ist.



Bis dahin müssen die Häute von den marokkanischen Arbeiter, die sich oft als Tagelöhner verdingen mehrmals mit ihren barfüßigen Beinen durchgewalgt werden bis der Gerbungsprozess abgeschlossen ist.

Das sieht man den Trennwänden der Bottiche schon an in denen die Tierhäute bearbeitet werden das die Gerberei schon über Jahrhunderte in Betrieb ist. Die aggressive Lauge setzt den mit Mörtel verputzten Ziegelsteinen eben mächtig zu wie man auf dem großformatigen Bild der Gerberei in Fes gut erkennen kann.