Kasbahs in Marokko, Vallee du Dades und die Wüstenstadt Ouarzazate

Fahrt Richtung Ouarzazate

Auf der Fahrt auf der Straße der Kasbahs durch das Vallee du Dades, circa 160 Km westlich von Boumalne du Dades an der Dadas Schlucht folgt die Garnisonsstadt Ouarzazate. Eines darf man nicht vergessen: wenn man wirklich entlang der Straße der Kasbahs fährt, das sind große Entfernungen die man da einsam in seinem Wohnmobil im Winter zurück legen kann, durch manchmal für manchen öde Landschaften, für mich ist das interessant, ich mag das einfach, diese Einsamkeit.

Eine Stadt bevölkert von vielen Marokkanischen Soldaten die die Grenze zu Algerien bewachen. Leuchtende Farben der Kasbahs in der Abenddämmerung ein faszinierendes Ereignis zum Sonnenuntergang.

Die Kasbahs werden oft als Filmschauplätze bei Wüstenabenteuerfilmen genutzt. Etwas außerhalb gibt es einen See der im Winter von rosa Flamingos scharenweise besucht wird, die hier zum Überwintern her kommen.

Kasbahs in Marokko im Valle du Dades, das Valle ist eine weitläufige Oase.

Auf der Fahrt durch die schier endlose Weite von Marokko bekommt man sehr selten ein Fahrzeug zu sehen, das einem auf dieser schmalen Straße entgegen kommt.

Marokkaner die zu Fuß an der Straße unterwegs sind, laden wir immer in unserem Wohnmobil ein mitzufahren (ungeschriebenes Gesetz der Wüste).

Ouarzazate

Die Stadt Ouarzazate mit seinen schönen Kasbahs ist sonst keine so schöne Stadt in Marokko aber die heißeste. Deshalb blieben wir hier auch nicht so lange. Nur solange bis wir die Kasbahs besichtigt hatten, die Kasbahs sind ja diese alten Wohnburgen wo die Familien der einzelnen Clans samt Verwandtschaft aber trotzdem räumlich voneinander getrennt wohnen und dem täglichen Leben nach gehen.

In der Stadt Ouarzazate sind viele Soldaten der marokkanischen Armee stationiert.

Nur die Sonnenuntergänge sollen hier besonders schön sein, sagt man.

Kasbah Ksar Ait Ben Haddou. in Ouarzazate

Häuser in Ouarzazate, oft sind die Kasbahs aus Stampflehm gebaut. Wegen des Regens der hier nur selten fällt halten die Kasbahs sehr lange der Natur stand.

In Deutschland gibt es in Limburg an der Lahn ein fünfstöckiges Mietshaus das 200 Jahre alt ist und auch aus Stampflehm gebaut wurde.

Die auf dem Foto gezeigte alte Kasbah, Ksar Ait Ben Haddou steht in Ouarzazate und ist die eindrucksvollste Kasbah von Marokko. Diese alte Kasbah diente auch als Filmkulisse in dem Hollywood-Streifen, Königreich der Himmel.

Felder in Ouarzazate

Diese Felder nahe Ouarzazate bekommt man zu sehen wenn man in Richtung des Sees der etwas außerhalb liegt fährt.

Einen See mit Flamingos die zu tausenden überwintern kann man hier in riesigen rosa-Farben Schwärmen beobachten. Nicht alle Kasbahs in Marokko sind aus gestampften Lehm erbaut, das kommt ganz darauf an wie weit oder Nah die in der Wüste Sahara gebaut wurden und ob es dort im marokkanischen Winter viel regnet. Der Regen ist nämlich der natürliche Feind der alten Wohnburgen in Marokko die im Mittelalter als Schutz vor angreifenden Nomaden die aus der Wüste kamen zu schützen. Die Tuaregs sind ja nicht weit und kommen schnell wie der Wind aus der Wüste und ziehen sich auch dahin wieder unauffindbar zurück.

Wenn man das mit bekommt wenn eine der alten Kasbahs in Marokko saniert wird, dann erkennt man das manche Wände auch mit Ziegelsteinen gemauert wurden, nur mit dem Unterschied das es sich dabei um Lehmziegel handelt die von der heißen marokkanischen Sonne gebacken werden, danach werden die Wände glatt verputzt sodass der Regen nur noch über die Zinnen in das Mauerwerk eindringen kann wenn die Zinnen der Wehrtürme nicht gegen Regen geschützt werden.

Mauersteine vor einer Kasbah in Ouarzazate im Süden von Marokko die zur Sanierung der marokkanischen Wohnburg gebraucht werden.

Das Klima in Marokko,- da sollte man sich nicht täuschen wenn man an Marokko denkt und selbst noch nie dort gewesen ist. Marokko ist kein trockenes Land das nur aus Wüste und Palmen mit ein paar Stränden besteht, das sieht man bei den Marokko Rundreisen besser weil man da über den Hohen Atlas von Nordmarokko über die Bergdörfer deren Umgebung bewaldet ist und die Berggipfel mit Schnee bedeckt bis in den Sommer hinein in den Süden fährt wo die Erde allmählich immer trockener wird.

Das erkennt man auch auf dem einen Bild aus der Wüstenoase Qurzazarte sehr gut, die mit Schnee bedeckten Gipfel hinter denen in einem Tal die Königsstadt Marrakesch liegt, die wir bei den Marokko Reisen auch jedes mal besichtigen.

Aber selbst da habe ich es schon mitten in der Wüste erlebt das es in der Nacht geregnet hatte und der Wadi (ausgetrockneter Fluss in der Wüste) schnell zu einem reißenden Strom angewachsen ist.

Mich faszinieren diese Kasbahs nicht nur wegen deren Bauweise mit diesen Wehrtürmen an den Ecken der schönen Wohnburgen in Marokko, nein sondern mehr aus dem Grund weil man sich diese aus Lehm errichteten Burgen in Marokko so ähnlich wie Termitenhügel von der Klimatisierung die auf natürlicher Weise geschehen soll vorstellen kann. In den Wänden erkennt man nämlich viele kleine Scharten in die kaum Sonnenstrahlen eindringen können, die dienen der Luftzirkulation in der Räumen innerhalb der Kasbah.

Dann sind diese schönen alten großen Kasbahs in Marokko auch noch so toll verziert, Ornamente in den Fassaden der alten Kasbahs von Marokko, da zeige ich Ihnen auch noch ein paar Aufnahmen im Zoom damit Sie sehen was da alles so interessant sein kann bei einem Urlaub in Marokko. Das Reiseland Marokko ist halt total In geworden.

Marokko Klima und Reisezeit.