Drupal6 auf Drupal7 upgrade

Drupal6 auf Drupal7 upgrade wird ausgeführt demnächst auf dieser Seite was aber nicht so ganz einfach ist und ich an einer anderen Webseite erst noch testen muss, hier die Erfahrungen hinsichtlich den Views.



View Modul

Gleich so einzusteigen mit den Views um etwas zu erklären was ja eigentlich nur Webmaster kennen, ist hier nicht so gut, das mache ich lieber woanders im www. Hier geht es ja mehr um das Thema Marokko, wollte nur mal sagen das man manchmal lieber über ein Problem schlafen sollte damit man wieder Kraft für neue Ideen bekommt. Diese Views-Seiten die ich hier auf meiner Homepage habe, ich glaube ich weiß jetzt wie ich das schaffen kann das dieses mal keine Daten verloren gehen werden. Das hoffe ich zumindest. Nach dem Upgrade wird diese Seite durch die neusten anzuwendenden Technologien für die Leser noch interessanter, weil noch mehr Funktionen und Informationen die für die Marokko reisen wichtig sind oder sein können. Deshalb mal bis hier hin.

Das Upgrade für diese Seite nimmt mich stark in Anspruch, das ist nicht ganz einfach und mit sehr viel Arbeit verbunden. Die Neuen Bilder aus Marokko das dauert auch noch ein wenig, ich denke die werde ich in etwa Anfang März oder April 2014 hier mit vielen neuen Reiseinfos zeigen können, heute haben wir den, 07. Februar. An anderen Seiten von mir habe ich das upgrade schon ausgeführt und getestet.



Kommentare

..., das ist richtig viel Arbeit - ich sitze schon seit Tagen dran und es nimmt schier kein Ende. Hätte ich doch beim letzten upgrade das alles gleich richtig gemacht so hätte ich jetzt nicht so viel Arbeit mit der Seite. Die Neuen Bilder aus Marokko mit den neusten Reiseinfos, das dauert auch noch ein paar Tage, bis ich die hier zeigen kann. Ich muss auch geduldig sein was ja eigentlich so gar nicht meine Tugend ist, mir geht auch vieles einfach zu langsam aber da muss man durch. Das Leben ist nicht leicht.



das hat ja wirklich eine sehr lange Zeit in Anspruch genommen, das Upgrade von Drupal6 auf Drupal7. Wenn man sich das mal überlegt das man mehr Arbeit damit hat eine Seite auf dem neusten Stand der Technik zu halten als die Inhalte Einzupflegen. Da braucht man im Prinzip Angestellte wenn man Webseiten vernünftig Administrieren will. Das macht man nicht so einfach mal auf die Schnelle Tour wenn man bestehende Webseiten auf den neusten Stand der Technik bringt weil so eine Website mit der Zeit von den Inhalten her betrachtet wächst, man andere Technologien verwendet hat die es nun nicht mehr gibt oder die man anpassen muss. Man hat Angst das man Daten verliert was nicht unberechtigt ist, man hat Befürchtungen das Bilder gelöscht werden oder andere Funktionen die man vorher auf der Seite hatte nicht mehr vorhanden sind. Gut, was wird gebraucht und was ist für einen Besucher einer Seite im Internet weniger wichtig, am wichtigsten ist doch das die Seite stabil läuft.