Marokko, Campingplatz in Chechaouen und Einreise

Grenzabfertigung in Marokko, Fahrt nach Chechaouen und Camping

Hier haben wir unser Wohnmobil auf dem Campingplatz oberhalb von Chechaouen abgestellt. Mit einer Schönen Aussicht über die Weiß-Blau mit Kalk getünchte Stadt mit ihren Berühmten und sehenswerten Gässchen und Souks.

Nach der Überfahrt mit der letzten Fähre (Fahrtdauer ca. 45 min.) um ca. 20 Uhr Abends, von Algeciras (Gibraltar) Spanien nach Marokko, sind wir von der spanischen Grenzstadt, Ceuta (liegt schon in Marokko) angekommen.

Den Campingplatz findet man in Chefschauen ganz leicht, man fährt in Richtung von dem großen Hotel außerhalb am Fuß des Rif. Eigentlich ist das nicht zu verfehlen. Kann Ihnen aber auch eine Anfahrtsskizze machen wenn Sie wollen.



Nach den Grenzkontrollen, auf direktem Weg in einer abenteuerlichen Fahrt, nachts auf schmalen Straßen die nur spärlich beleuchtet sind, über Tetuan der marokkanischen Stadt nach der Grenze, auf schnellstem Weg nach Chechaouen gefahren.

Bei den Grenzkontrollen bieten Marokkanische Schleuser ihre Dienste den Einreisenden an. Da die Amtssprache in Marokko Französisch ist, ist es als deutscher schwierig die Einreiseformulare richtig auszufüllen.

Die Schleuser sind einem gegen Bezahlung dabei behilflich, trotzdem dauert es an der Marokkanischen Grenze in Tetuan gleich hinter Ceuta relativ lange bis man endlich von den Zöllnern die Einreisepapiere erhält.

Reisebericht eigene Erfahrungen an der Grenze: Es kann hilfreich sein wenn man in seinen Reisepass pro Zöllner einen zehn Euro Schein hineinlegt, eventuell kommt man so schneller voran, dachte ich und das schlug auch ein Freund vor der Marokko noch viel öfters bereist hatte, als ich. Bei der Ausreise mit dem Wohnmobil aus Marokko in Richtung Europa würde ich beim nächsten mal keine Geldscheine mehr in meinen Pass legen, das haben die sich nicht verdient, musste ich nachher feststellen.

Außerdem sollte man schauen das man frisch rasiert ist, die Dep... haben da nämlich Vorurteile. Die wollten sogar unser Wohnmobil auseinander bauen. Meine Frau sagte noch Abends zu mir, willst du dich nicht rasieren und ich antwortete - nein gerade aus Protest nicht, das war ein Fehler. Und wenn man Jung ist und mit dem Wohnmobil eine Marokko Rundreise macht die 8 Wochen oder noch länger dauert, selbst dann haben die Kontrolleure an der Grenze einen passenden Spruch parat, woher kann man denn so viel Geld haben wenn man noch Jung ist. Die Dep..n, ich nenne die jetzt nur noch so, weil die eben meinen die wüssten einfach alles, das hat mich sehr verärgert. 5 Scheine, für jeden Grenzer einen hatte ich in meinen Pass an der Grenze gelegt, das mache ich nie wieder, wollte denen nur Gut und hoffte problemlos über die Grenze zu kommen.

In Frankreich sollte das dann noch dicker kommen obwohl Schengen Abkommen, finde diese Scheinheiligkeit wirklich schlimm.



Ich hatte nichts zu verbergen, wir hatten für über 1000 Euro Souvenirs in Marokko gekauft, ich wollte lediglich das wir an der Grenze nicht alles ausräumen müssen und das wir flott rüber gewunken werden, aber es war schlimmer als an der Grenze zur damaligen DDR um es mal ganz grob zu sagen so wie ich es empfunden habe.

Campingplatz in Chechaouen, Beschreibung

Mercedes Wohnmobile auf dem Campinplatz in Chechaouen, Marokko. Der Campingplatz in Chechaouen war zu der Zeit nicht so gut besucht.

Es standen nur zwei weitere Wohnmobile da und ein paar Franzosen hatten ihr Zelt unter den Bäumen aufgebaut, vor dem sie abends saßen bei Lagerfeuer und selbst gemachter Musik auf ihren Gitarren. Wir kamen Anfang Dezember in Marokko an.

Zu der Zeit war es für Nord Afrikanische Verhältnisse, ganz schön kalt. Abends wurde es sehr kühl und begann leicht zu schneien. Wir waren sehr froh, dass unser Wohnmobil mit einer leicht zu bedienenden Truma-Gasheizung ausgestattet war.

Am Ende des Platzes gab es ein Kiosk mit Restaurant sowie Toiletten und warme Duschmöglichkeiten. Zu Fuß die Serpentinenstraße hinunter in den Ort, teils mit Abkürzungen dauert etwa 30 Minuten (3 Km).

Dort gibt es viele Restaurants wo man ein Tajine essen kann. Waren des täglichen Bedarfs wie Gemüse kann man in der Medina mit seine Souks kaufen.

Vogelperspektive Chechaouen

Ansicht der Marokkanischen Stadt Chechaouen aus der Nähe des Campingplatzes fotografiert, der oberhalb der Stadt liegt.

Die Bewohner der Stadt leben von der Weberei, sie fertigen Jellabahs (Marokkanische Mäntel zum überziehen, mit Kaputze) aus Schafswolle, die die Berber aus den Bergen anliefern.

Manch ein Berber aus dem Rif, man muss wissen, die beobachten alles haargenau. Die können einem sogar auf die Minute genau sagen wann man in Schefschauen angekommen ist. Das muss man sich mal vorstellen, wir kamen etwa um 11.30 Uhr Nachts auf dem Campingplatz an, nachdem wir die Grenze nach Marokko passiert hatten. Da kann ich Ihnen noch ganz andere Geschichten erzählen, da würden Sie aus dem Staunen nicht mehr raus kommen. Eine Marokko Reise auf eigene Faust - nicht im Konvoi - das ist eben noch ein wirkliches Abenteuer und ich habe mich darauf eingelassen was ich aber nicht bereue.

Rifgebirge nahe Chechaouen

Chechaouen, ca. 70 Km von Tetuan (Stadt nach Ceuta in Marokko) entfernt, liegt am Rif, das sich von hier bis nach Algerien auf einer Länge von ca. 300 Km erstreckt.

Die Medina von Chaouen ist eine der reizvollsten von Marokko. Schmale Gässchen die sich durchs Dorf winden, bergauf und bergab.

Egal ob es da kalt ist, tagsüber klettert das Thermometer beinahe zwischen 15 und 18 Grad Plus, die Marokkaner halten sich dennoch in den Gassen im freien auf, in der Medina wo man auch vor dem Restaurant im freien essen gehen kann. Die haben eben eine andere Mentalität als wir Deutschen, die sich lieber abends daheim in den Wohnungen aufhalten.



Reisebericht Wohnmobil Algeciras - Chefschauen