Boumalne - Gorges du Dades Schlucht, Marokko Rundreise, Straße der Kasbahs

Blick über die Oase Boumalne du Dades am Eingang zur Dades Schlucht

Blick über die Oase Boumalne du Dades am Eingang zur Dades Schlucht. Die Dades-Schlucht ist eine von drei Schluchten die neben der Straße der Kasbah liegen und Teil vom Atlas-Gebirge als Ausläufer sind. Das lohnt sich wegen den landschaften mit dem Wohnmobil durch diese Schluchten in Südmarokko zu fahren, ist eben wie ein Abenteuer, so ist das halt wenn man was nicht kennt oder weiß wie weit die Wege gut befahrbar sind, da kommt es doch schon mal vor das ein sonst ausgetrockneter Fluss plötzlich mehr Wasser führt als sonst.

Die Schlucht gräbt sich spektakulär in die Ausläufer des Atlasgebirges, Anfangs ist die Straße noch etwas breiter und asphaltiert geht jedoch später in eine schmale Geröllpiste über.

Vorbei an halb zerfallenen Kasbahs führt die Straße in die Höhe. Die Flora wechselt von den Dattel-Palmen über in Mandel und Pinien-Bäume.

Dades Schlucht

Diese Idyllische Foto zeigt die Kasbas am Eingang zur Dades Schlucht. Wo die Straße in die Piste übergeht, wechselt die Felslandschaft sie wird steiler die Felsen sehen aus wie Säulen oder Pilze.

Unterhalb eines Felsvorsprungs der das Hirn des Atlas genannt wird nahe dem kleinen Ort Ait Arbi.

Nach weiteren 25 Kilometer Fahrt vorbei an den vielen Kasbahs erreicht man den Ort Ait Oudinar von hier aus ist nur noch ein weiterkommen mit einem Allrad Geländewagen zur Todra Schlucht möglich.

Das beeindruckende Tal kann man hier sehr gut beim Wandern erkunden was ich bei meinem nächsten Marokko Urlaub mal machen werde.

Beschreibung der Fahrt durch die Schlucht

Auf einer sehr schmalen Gasse kann man diese Schlucht mit dem Wohnmobil durchqueren. Nach etwa 30 Km am Oued Dades entlang geht die Straße in eine Piste über.

Diese Piste wird nach einer Weile knapp 10 Kilometer von dem Fluss über-spült, wenn der so wie bei unserer Marokko Rundreise wegen Regen viel Wasser führt, mehr als normal.

Man kann zwar durch fahren, doch wie tief der Fluss hier ist war nicht ersichtlich und nach dem Abenteuer in der Wüste Sahara an der Sanddüne Erg Chebbi waren wir ja schon vor-gewarnt was alles passieren könnte.

Deshalb fuhren wir diese schöne Strecke wieder zurück bis nach Boumalne du Dades zurück um von da weiter der Straße der Kasbas folgend nach Ouarzarzate zu kommen einer Garnisonsstadt in Marokko.